Die Logopädie


Das Wort „Logopädie“ kommt aus dem Griechischen (logos: das Wort, die Rede, aber auch: der Gedanke, sowie pädeuein: erziehen).

Der Wiener Mediziner Emil Fröschels, prägte 1913 mit seinem "Lehrbuch der Sprachheilkunde (Logopädie) für Ärzte, Pädagogen und Studierende" den Begriff Logopädie.

Heute behandeln Logopädinnen und Logopäden Störungen oder Behinderungen der Sprache, des Sprechens, der Atmung, der Stimme, der Mundfunktionen, des Schluckens und des Hörvermögens bei allen Altersgruppen. Logopädinnen und Logopäden arbeiten auf Verordnung eigenverantwortlich in den Bereichen Prävention, Beratung Diagnostik und Therapie.

Meine logopädischen Schwerpunkte finden Sie unter „Therapie – Schwerpunkte“

Copyright © 2018 Logopädie Michelle Maierhofer, BSc

IMPRESSUM